Schimmelsanierung


Schimmelsanierung

Wer einmal mit Schimmel an den Wänden zu kämpfen hatte, weiß: Schimmel ist ein hartnäckiger Gegner. Überall dort, wo sich Feuchtigkeit ansammelt und nicht schnell genug abtransportiert werden kann, finden Schimmelpilze einen Nährboden. Bei kühlen Innenwandoberflächen von schlecht gedämmten Außenwänden ist ein erhöhter Tauwasseranfall die Ursache für Schimmel. Besonders betroffen sind Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit wie Bad und Küche. Oft findet man Pilzsporen auch an Wänden hinter sperrigen Möbeln, wo die Luftzirkulation zu gering ist, um anfallende Feuchtigkeit abzuführen. Die Sporen stellen für den Bewohner ein hohes Gesundheitsrisiko dar. Gelangen sie über die Raumluft in die Lunge, können sie allergische und toxische Reaktionen hervorrufen.

Um Schimmel zu bekämpfen, reicht es allerdings nicht aus, die Wand oberflächlich zu reinigen oder mit herkömmlicher Farbe zu überstreichen. Über kurz oder lang kehrt der Schimmelpilz wieder zurück. Probleme mit Schimmel müssen nachhaltig bekämpft werden. Ursachen und Sanierungsmaßnahmen müssen vom Fachmann bestimmt werden. Auch das Umweltbundesamt empfiehlt ab einer Fläche von 0,5 m², den Schimmpilz-Schaden von einer qualifizierten Fachfirma sanieren zu lassen.

Als Malerfachbetrieb haben wir auf die Häufung von Schimmelbefall in Innenräumen reagiert und uns für die fachgerechte Schimmelpilzsanierung vom TÜV Rheinland zertifizieren lassen. Diese Zertifizierung erhalten nur Betriebe, die sich einer umfassenden Fortbildungsmaßnahme mit anschließender Prüfung unterziehen. Nicht nur die Schimmelsanierung waren Prüfungsthema, auch biologische Grundkenntnisse, Schimmel als Krankheitsverursacher und die Schimmelbestimmung- und bewertung waren Gegenstand der Fortbildung. Nach erfolgreicher Teilnahme können wir unseren Kunden bei Problemen mit Schimmel nun mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Am Anfang jeder Schimmelsanierung steht bei uns die Ursachenbeseitigung, um eine spätere Rückkehr des Schimmels zu verhindern. Hierzu stehen uns verschieden Verfahren zur Verfügung. Häufig sitzt die Feuchtigkeit im Mauerwerk. Putz und Wandbeläge müssen von der betroffenen Wandfläche entfernt werden. Im nächsten Schritt wird das Mauerwerk trocken gelegt und damit dem Schimmel der Nährboden entzogen. Sind Wärmebrücken oder kalte Wandoberflächen die Ursache für Schimmel, kann mit einer Fassadendämmung oder einer Innendämmung aus Calziumsilikat-Dämmplatten die Schimmelbildung zukünftig unterbunden werden. Eine Desinfizierung und Behandlung der betroffenen Stellen mit speziellen schimmelresistenten Farben ist hier Pflicht.

Bei der Vielzahl von unterschiedlichen Schimmelpilzarten und Ursachen zur Entstehung ist eines klar: Zur konsequenten Beseitigung von Schimmel sollte ein Fachmann herangezogen werden. Wer selbst Hand anlegt, gefährdet seine Gesundheit. Vertrauen Sie Ihre Schimmelprobleme uns als spezialisiertem Fachbetrieb an und wir beseitigen den Schaden umfassend und dauerhaft. Schildern Sie uns Ihren Schimmelschaden und fordern Sie ein unverbindliches Angebot von uns an.

 

Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.


Wir kümmern uns gern um Ihr Anliegen und geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter.